Kurzbeschreibung

Mit dem Modul „Rufumleitung Pro“ ist es Ihnen möglich, Rufumleitungen per händischer Aktivieren aus dem Admin – Menü Rufumleitungen zu aktivieren. Sie können diese Umleitungen natürlich auch ganz bequem über das Besetztlampenfeld des Telefons aktivieren. Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit die Rufumleitungen noch zeitlich zu Filtern, Ausnahmen zu definieren oder die Rufumleitung nur für bestimmte Rufnummern zu aktivieren.

Besonders interessant: Das Modul überwacht selbst, ob bereits eine andere Modulinstanz aktiviert ist. Das bedeutet, aktivieren Sie zum Beispiel eine weitere Modulinstanz, prüft das Modul vorher ob es die andere Modulinstanz anhand von bestimmten Regeln deaktivieren muss.

Anleitung

Schritt 1 – Modulinstanz auf Ihrer STARFACE VOIP Telefonanlage anlegen

Modulansicht – Allgemein

Nachdem Sie das Modul installiert haben, legen Sie eine Modulinstanz auf Ihrer STARFACE VOIP Telefonanlage an. Bitte beachten Sie, dass Sie hierbei mehrere Modulinstanzen anlegen dürfen! Beachten Sie jedoch dabei die Konfiguration unter About!

Schritt 2 – Konfiguration der einzelnen Bereiche Ihrer Modulinstanz auf der STARFACE VOIP Telefonanlage

Modulansicht – Konfiguration

Hier findet die eigentliche Konfiguration des Moduls statt. Bitte füllen Sie die abgefragten Felder gemäß der Beschreibung im Modul aus. Genauere Erläuterungen erhalten Sie mittels Hover auf das jeweilige abgebildete „i“ im Modul.

Modulansicht – Mailbox2Mail

Wenn Sie im Tab „Konfiguration“ unter „Ziel“ die Auswahl: „Mailbox2Mail“ getroffen haben, vervollständigen Sie bitte in dieser Maske die notwendigen Angaben.

Schritt 3 – Lizenz aktivieren und Modulinstanz auf Ihrer STARFACE VOIP Telefonanlage speichern

Modulansicht – Lizenz und Updates

Im Tab „About: standort.digital“ müssen Sie lediglich Ihre erworbene Lizenz hinterlegen. Zusätzlich können Sie entscheiden, ob Sie zukünftige Modul – Updates automatisch laden wollen.

Bitte beachten Sie: Sie müssen die Modul – Updateoption extra erwerben. Ohne das kostenpflichtige AddOn für die Modul – Updates erhalten Sie leider keine weiteren Updates nach dem Kauf des Moduls.

Zusätzlich haben Sie hier eine Sonderfunktion. – Die Konfiguration, wann das Modul bei Doppelausführung deaktiviert werden soll. Möchten Sie mehrere Modulinstanzen vom Modul anlegen, müssen Sie die Option „Nutze lokale Moduleinstellung“ aktivieren. Als nächstes müssen Sie dieser Einstellung einer Gruppe geben. Verwenden Sie bitte nur Zahlen. Tragen Sie demzufolge im Feld „Gruppe“ eine 1 ein. Erstellen Sie eine weitere Modulinstanz ebenfalls mit der Gruppe 1. Das bedeutet, alle Gruppen mit der Nummer 1 werden wieder zusammen betrachtet und nur eine Modulinstanz mit der Gruppe 1 darf aktiv sein. Diese Regel überwacht das Modul von selbst.

Mittels dieser Funktion können Sie mehrere Gruppen anlegen. Damit ist es Ihnen möglich mehrere Funktionen zu hinterlegen, welche immer auf eine bestimmte Rufnummer zutrifft. Jedoch verhindert der im Modul hinterlegte Mechanismus die Doppelausführung für eine Rufnummer anhand Ihrer Zuordnung der Gruppe.

Hinweis: standort.digital programmiert 3rd- Party Module für STARFACE VOIP Telefonanlagen.